Jólabókaflód

 

Eines meiner Lieblingsländer, ISLAND, ist bekannt für seine wundervolle Natur inmitten von Eis, Wasser und Vulkanen. Geysire, Wasserfälle und heiße Quellen bieten Naturschauspiele, die die Herzen von Naturliebhabern höher schlagen lassen. Sympathisch und interessant macht die Isländer auch, dass sie größtenteils an Trolle und Elfen glauben, die in den isländischen Legenden bedeutende Rollen spielen.

Island ist jedoch auch ein Land der Literatur. Nahezu 10 % der Isländer haben in ihrem Leben bereits selber ein Buch geschrieben. Große Autoren, wie z.B. Yrsa Sigurdardóttir, haben ihre Heimat in Island. Die Begeisterung für Bücher ist groß, nahezu jeder Isländer hat einen Bezug zur Literatur.

Torsten Woywod, in der Literaturszene bekannt durch seine Reisen zu den schönsten Buchhandlungen der Welt, über die er im übrigen zwei Bücher verfasst hat („In 60 Buchhandlungen durch Europa“ und „In 80 Buchhandlungen um die Welt“) veröffentlichte auf Facebook einen Beitrag über eine wunderschöne Weihnachtstradition der Isländer. Ich las den Artikel bereits letztes Jahr voller Begeisterung.

Nach dieser Tradition werden in Island seit vielen Jahren von den meisten Isländern an Weihnachten nur zwei Dinge verschenkt: Bücher und Schokolade! So wird die erste Weihnachtsnacht lesend zugebracht. Ist das nicht toll?

Ich bin Torsten Woywod sehr dankbar dafür, dass er mir diese Tradition bekannt gemacht hat. Mit seinen Texten und Bildern von seinen bereisten Buchhandlungen hat er mich schon zu einem seiner Fans gemacht, mit seiner Begeisterung für die isländische Büchertradition zu Weihnachten hat er mich vollends gepackt. Danke dafür!!

Eine weitere isländische Tradition aus der Vorweihnachtszeit schwappt jetzt durch Torsten Woywod nach Deutschland. Anlässlich des Jólabókaflód (Bücherflut) wird alljährlich ein Katalog mit den Neuerscheinungen des Jahres gedruckt und kostenlos an alle Haushalte in Island verteilt (Bókatidindi). In diesem Jahr findet diese Aktion Nachahmer hier bei uns.

Torsten Woywod hat gemeinsam mit dem isländischen Botschafter, mit Autoren, Buchhändlern, Bloggern, Verlegern und Verlagsmitarbeitern einen Katalog auf die Beine gestellt, in dem persönliche Buchempfehlungen vorgestellt werden. Gestaltet wurde der Katalog von Sarah Abts.

Ich finde die Aktion großartig und mache gerne Werbung dafür. Den Katalog und die Veranstaltung findet ihr unter http://www.facebook.com/events/839119372935234 sowie auf der Facebook-Seite von „Around the World in 100 Bookshops“.

Ich habe mir den sehr schönen Katalog ausgedruckt, so dass ich immer wieder darin blättern kann.

Vielen Dank an alle Beteiligten!!!

P.S. Ich liebe Island..:-))

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.