StadtLesen

 

StadtLesen in Köln, Juli 2017:

Endlich konnte ich diese schöne Leseveranstaltung besuchen. Köln ist immer eine Reise wert und wenn ein großes Lesewohnzimmer dort seinen Platz findet, muss ich dabei sein. Und es hat sich gelohnt.

Was ist Stadtlesen?

Auszug von Stadtlesen.com:

Das Lesefestival unter freiem Himmel bei freiem Zu- und Eintritt

Das „Lesewohnzimmer“ auf den schönsten Plätzen der StadtLeseStädte bringt einen Readers Corner, Lesemöbel, einen Genussturm, Kommunikationswürfel aber vor allem rund 3.000 Bücher in die Städte. Es wird zum öffentlichen Schmökern unter freiem Himmel bei freiem Eintritt eingeladen.

Das Lesewohnzimmer wird als Einladung verstanden, sich niederzulassen, ein Buch in die Hand zu nehmen und zu genießen.  Lesegenuss wird möglich und erlebbar gemacht, Lesezeit geschenkt. Stadtlesen versteht sich als Veranstaltungsreihe, die dem Thema Lesen breite Öffentlichkeit bringen will.

Und so ließen wir uns in den gemütlichen Sitzkissen nieder, nahmen das ein oder andere Buch in die Hand, schauten den anderen Leuten beim Lesen oder Ausruhen zu und genossen die angenehme Atmosphäre im Lesewohnzimmer.

Ein schöne Veranstaltung, hoffentlich irgendwann auch in Aachen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.